Was sie schon immer wissen wollten über...
     Tsuba - Schwerter - Holzschnitte - Netsuke -Mingei -Studio-Keramik - Sagemono - Japan

 

[print version]   [deutsch] [english]   

 Hauptmenü/ main menu
Suchen nach Künstler oder Katalognummer:  

I. Netsuke

 

Ex Slg. Schwarz
(1-18)

 

Figürliche Netsuke
(19-84)

 

Junishi, die Tiere des Tierkreises
(85-109)

 

Shishi u.a. Tiere
(110-119)

 

Pflanzen und Gerät
(120-124)

 

Manju & Kagamibuta
(125-142)

 

Masken
(143-161)

 

Moderne Netsuke
(162-170)

II. Inro u.a. Sagemono
(171-179)

 

Ojime
(180-189)

III. Tsuba
(190-250)

IV. Mizuire
(251-263)

V. Varia
(264-280)

VI. Keramik
(281-290)

 

»Studiokeramik
(291-303)

VII. Malerei
(304-318)

 

Holzschnitte
(319-324)

 

Surimono
(325-327)

 

Moderne Holzschnitte
(328-337)

Nachtrag -Diverse
(338-339)

Nachtrag: Bücher über jap. und chin. Kunst
(340-357)

Nachtrag 2
(358-364)

Nachtrag: Inventar
(365-371)

Nachtrag 3
(372-375)



   

WICHTIGE ANMERKUNG! IMPORTANT NOTICE!

Irrtümer vorbehalten./ Errors and omissions excepted.


Freiverkauf
Diese Auktion endete: 11.05.2015 19:00


Farben können vom Original abweichen!

Nummern:291
-
303

Click here

Sign.

291

 

Horst Kerstan (1941-2005). Gefäß - sog. Breitfuß-Gefäß - auf breitem, flachem Fuß, zum kurzen Hals hin leicht eingezogen mit gewölbter Schulter. Beigefarbener, teils grau gebrannter Scherben, ganz bedeckt mit einer beige-grünlichen, teils tropfenden und stellenweise hellrot-braunen, natürlichen Aschenanflug-Glasur. Signiert: Kerstan und Stempel: K. datiert 12.5.92. Aus einem 7-Tage-Holzbrand. H 18, Br 24 cm.()

 Detailansicht/ Vergrößung anzeigen
nach obenEndpreis/ final price: 140
0 Gebote abgegeben
292

 

Gerd Knäpper (1943-2012). Große Vase, fast halbmondförmig mit ovaler Öffnung, stehend auf zwei 2,5 cm breiten Stegen. Schwerer, beigefarbener Scherben, teils rot oxydiert. Aufgebaut mit starker Wandung, diese mit den typischen tiefen Kerben. Teil einer Serie "Torso". Ritz-Signatur: Daigo, dat. 1987 & Siegel: GK. H 40, Br 48,5, T 27 cm. Bei dem Transport von Japan nach Deutschland kleinere Best. an den Scheiteln der Kerbschnitte.
  • Gerd Knäpper : Clay Works, Nr. 141.
  • Nachlass Claus und Ruth-Ursula Correns, gesammelt in Japan ab 1960
(16260)

 Detailansicht/ Vergrößung anzeigen
nach obenEndpreis/ final price: 2160
0 Gebote abgegeben
293

 

Gerd Knäpper (1943-2012). Grosser Teller wie eine Chrysanthemenblüte mit radial angelegten, wenig gebogenen Blütenblättern mit scharfen, erhabenen Kanten, auf breitem, kurzem Standring. Sandiger, beige-braun gebrannter Scherben, innen mit gelbem Goma-Asche-Anflug. Im Boden eingeritzt: GK 1987 Daigo. ø 62 cm. Mit Präsentations-Gestell aus Holz.
  • Nachlass Claus und Ruth-Ursula Correns, gesammelt in Japan ab 1960
(16417)

 Detailansicht/ Vergrößung anzeigen
nach obenEndpreis/ final price: 3600
0 Gebote abgegeben
294

 

Jan Kollwitz (* 1960). Vase, zylindrisch mit bauchig geweitetem Oberteil zur ovalen, geschwungenen Mündung hin eingezogen, auf flachem Boden mit Itokiri. Hart gebrannter, heller Scherben, im oberen Teil mit glänzendem, krakelierten, hell grün-grauem und braunem Aschen-Anflug, teils tropfend. Im unteren Teil irisierende Yohen-Effekte, der Scherben im Brand rötlich verfärbt, sehr schöne Ishihaze, teils im Relief. "Jomon", 2011, Jan Kollwitz. H 29 cm.()

 Detailansicht/ Vergrößung anzeigen
nach obenEndpreis/ final price: 720
0 Gebote abgegeben

Click here
297

 

Kokuryo Hisao (* 1939), Schüler des Tomimoto Kenkichi, bis zu dessen Tod und des Shimizu Rokubei. Kugeltopf mit weitem Hals, schräg ausgestellt. Harter, rotbraun gebrannter Scherben, ganz bedeckt mit einer dunkelbraunen Eisenglasur. In schneller Skizze in Dunkelbraun, teils Grau und Silber hängende Weidenzweige. Sign.: Kokuryo. Aus einer Ausstellung bei Kunsthandel Klefisch in Köln, 1976. H 23,3 cm.
  • Ausstellt bei Kunsthandel Klefisch im Oktober 1977
()

 Detailansicht/ Vergrößung anzeigen
nach obenEndpreis/ final price: 215
0 Gebote abgegeben

Click here
303

 

Tadashi Yoshimoto (* 1943). Vase, eiförmig mit leicht ansteigender, in eine fein geschwungene, nach innen abgeschrägte Lippe auslaufender Öffnung, darunter eine die Schulter akzentuierende Drehrille, auf flachem Standboden mit Itokiri. Schamottierter, rotbraun gebrannter Bizen-Scherben, in der oberen Hälfte mit mattem, beigebraunem, teils geronnenem und fließendem Aschen-Anflug, mit dunkelbraunem, körnigem Fleck. Im unteren Teil ist die dem Feuer zugewandte Seite porig aufgeschmolzen in der Art von Orangenhaut. Einzelne Ishihaze-Ausblühungen. Im Boden Ritz-Sign.: Tadashi und zwei Streifen Hidasuki. H 29, ø 27 cm. Kiri-Holzdose mit Aufschrift: Bizen Tsubo und mit Siegel sign.: Tadashi.
  • Ex niederl. Slg., gesammelt in Holland und Japan zwischen 1965-1996
(15797)

 Detailansicht/ Vergrößung anzeigen
nach obenEndpreis/ final price: 420
0 Gebote abgegeben
Nummern:291
-
303

last updated by mh! at 09.09.2010 08:46

  Ubierring 35, D-50678 Köln/Cologne
  Tel. +49 (0) 221 / 93 12 13 - 0, Fax. +49 (0) 221 / 93 12 13 - 20   Mobil. +49 (0) 172 / 530 11 12, e-Mail: auctions@klefisch.com

1219897

powered by 
MikeAir Design. Owner: Michael Hotopp